Amiras Ernährung

 

Amira bekam bei ihrer Züchterin das Welpenfutter von Royal Canin. Dabei sind wir geblieben. Anfangs und besonders in der Zeit des Zahnwechsels wurde es eingeweicht.

Später nicht mehr und dann wurde natürlich auf "Erwaschsenen"-Futter umgestellt.

 

Wir haben uns eine Zeit lang mit bem BARFen beschäftigt und finden es auch sehr gut, haben aber nicht jeden Tag Zeit zum selbst kochen und mischen und auch keinen Platz im Gefrierfach für einen Vorrat an Futter.

 

Deshalb handhaben wir das jetzt so:

Amira bekommt 5 Tage die Woche ihr Trockenfutter von Royal Canin und an 2 Tagen frisches Fleisch - meist Herzen und Magen von Huhn und Pute. Dieses gibt es bei uns ganz frisch auf dem Markt von einem Geflügelhof . Ab und an ist auch mal etwas Tatar oder Rinderfleisch vom Metzger drin.

Dazu bekommt sie Reis, Nudeln oder Kartoffeln und eine eingeweichte Gemüse-/Kräutermischung von Schecker.

Dann wird noch etwas verfeinert mit Hüttenkäse oder Ei, gutem Leinöl und ab und an noch etwas Vitamin- und Mineralpulver.

 

Im Urlaub oder bei Freunden und Verwandten darf es auch mal schnell eine Dose gutes Nassfutter sein.

 

Damit ist Amira sehr zufrieden frisst und verwertet das Futter auch gut.

 

Zwischendurch bekommt sie auch mal Banane oder Möhre, was sie auch gern verspeißt.

Als Belohnungsleckerlies haben sich alle Arten von getrocknetem Fleich bewährt.

 

Wenn wir im Garten grillen gibt es auch mal einen ungewürzten Hähnchenschenkel. Dann verzeit sie uns auch den leckeren Duft von gegrillten Würstschen.

 

Ansonsten ist sie nicht besonders verfressen - eben ein richtiger Kromi!  Wenn sie keinen Hunger hat bleibt schon mal das Fressen stehen oder wird nur halb gefressen.

 

Wir mussten feststellen, dass sie einen etwas empfindlichen Magen hat.

Als Welpe haben wir eine Futterprobe einer anden Firma als Leckerlies gefüttert und Amira fand es zum "kotzen".

Auch nachdem sie in diesem Sommer im Garten nach dem Grillen eine übriggebliebene Roster "geklaut" hatte, wurden wir mit einer sehr unruhigen Nacht und 2 Tagen Übelkeit belohnt!