5. Woche

15. 12. 2013

Am Wochenende waren wieder viele Besucher da und den Welpen gefallen die Extra-Streicheleinheiten! Sie fühlen sich sehr wohl bei den Gästen.

14. 12. 2013

Heute hat sich gezeigt, dass sich zwei unserer Mädels (Nr. 1 + 2) für Mode interessieren.

Annika hat für einen Moment ihren Kleiderschrank offen gelassen und die beiden haben sofort mal geschaut, was es da so gibt. Sie fanden die Röcke am schönsten - na ja Mädels halt ;-))

13. 12. 2013

Heute war ein aufregender Tag für die Welpen!

 

Los ging es heute früh erst mal langweilig:

Die Morgenmahlzeit aus Welpenmilch, Quark, Honig und Haferflocken

war wie immer bei den Welpen nicht besonders beliebt.

Amira freute sich um so mehr und die Welpen waren froh,

dass sie endlich mal ruhig stehen blieb.

 

Dann am Nachmittag ging es los:

Alle Welpen wurden in die beiden Kisten gesackt und auf ging´s zur ersten Autofahrt.

 

Da das Wetter bei uns so schön war

haben wir die Welpen auf einer trockenen sonnigen Wiese "ausgesetzt"

 Erst waren sie etwas vorsichtig,

aber dann musste das komische grüne Zeug doch genauer untersucht werden.

Nach 5-10 Minuten hatten sie aber genug und jammerten und zitterten.

Also schnell wieder in die Kisten und ab ins Auto.

Auf der Heimfahrt (2 Minuten!) wurde lautstark geschimpft.

Zuhause dann raus aus der Kiste - rauf auf die Kuschelmatte - und sofortiger Tiefschlaf.

12. 12. 2013

Bei uns ist einiges los.

 

Die Welpen werden immer mobiler und verlangen Beschäftigung und auch immer mehr Futter, weil Amira nicht mehr so viel Milch hat und ihr die Bande oft zu anstrengend ist.

 

Jetzt ist fast jeden Tag Besuch da und alle finden die Welpen einfach nur süß.

 

Sonst sind wir mit Putzen und Waschen beschäftigt, da die Welpen natürlich das mehr an Futter auch in Häufchen- und Pfützchen-Form wieder heraus bringen ;-))

 

Auch an den Gewichtszunahmen macht sich das zusätzliche Futter bemerkbar.

Alle Welpen wiegen jetzt zwischen 1300 und 1600 Gramm.

 

Wir haben angefangen den Welpen verschiedenes Spielzeug zum knabbern und spielen zu geben. Egal ob es rasselt, quietscht oder klappert, alles wird interessiert untersucht.

Auch die beiden Transportkisten haben die Welpen schon eingeweiht.

 

Das liebste Spielzeug sind immer noch die Geschwister,

da findet sich immer einer zum raufen.

 

--  Bitte anklicken, dann erscheinen sie in Orginalgröße! --